Wie Design Deine Content Strategie unterstützt

1. Gutes Design ist kein Zufall, es ist Logik.

In der Vergangenheit wurde lange diskutiert, was ein großartiges Design ausmacht, schließlich wurde festgestellt, dass es auf rationalen Kriterien basiert. Ein Beispiel ist die Verwendung von Rastern im Design. Es wird als logische Methode zum Organisieren verschiedener Arten von Informationen verwendet. Es hilft, den Text und die visuellen Elemente in einem System zu konstruieren, das für den Benutzer intuitiv zu verstehen ist. Wenn kein Raster verwendet wird, wirst Du es sofort bemerken, da die Textspalten irgendwie zu lang erscheinen oder die Bilder nicht die richtige Größe haben. Die Verwendung von Gittern sorgt für klare Hierarchien und Konsistenz über die gesamte Lösung. Heutzutage ist die Verwendung von Rastern noch wichtiger als je zuvor, um Text und Bilder skalierbar (reaktionsschnell) zu machen. Keine Magie, nur Logik.


2. Grid steigert Ihren Inhalt

Um ehrlich zu sein, wenn Du nichts zu sagen hast, wird ein gutes Raster Deine Inhalte nicht auf magische Weise viral machen, ABER ein gutes Design kann Deinen Inhalten dabei helfen, die Aufmerksamkeit zu bekommen, die sie verdienen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Informationen, die mithilfe eines Rasters dargestellt werden, nicht nur einfacher und schneller gelesen, sondern auch besser verstanden und länger im Gedächtnis behalten werden. Wenn Du Dich also für die Breite einer Spalte entscheidest, bestimmst Du erstens, ob der Benutzer sie lesen wird und zweitens, ob er sie weiter liest oder nicht. Ein angenehmer Rhythmus des Lesens ermöglicht es dem Leser, sich zu entspannen und auf den Inhalt zu konzentrieren. Dies ist heutzutage aufgrund der ständigen Informationsüberflutung besonders wichtig.

3. Grid spart Ihnen Zeit und Geld

Durch die Verwendung eines Rastersystems kannst Du ein (visuelles) Problem in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten lösen. Warum? Dies bedeutet, dass Du bereits eine Vorlage für jede Art von Informationen erstellt hast, die Du später hinzufügen möchtest. Es hilft Dir bei der Entscheidung über die Größe der visuellen Elemente der Website, z.B durch die Hierarchie, die Dir hilft, die optimale Größe von Bildern und Texten zu verstehen.


Hinter gutem Design steckt also keine Magie, sondern ein klar definiertes Raster. Darüber hinaus ist ein gutes Design nicht nur ein Blickfang, sondern kann Dir auch bei Deiner restlichen Content-Marketing-Strategie wirklich weiterhelfen. Wenn Du also noch keine Raster verwendest, ist es definitiv an der Zeit, dies zu tun.



VorherigerNächster